Call us!Gebührenfreie Hotline: 0800 36 40000
Logo Image

Kein Versprechen - sondern unsere Motivation!

Kein Versprechen - sondern unsere Motivation!

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Vermittlung von Immobilienfinanzierungen und Bauspardarlehen

1. Geltungsbereich, vorrangige Abreden, Geltung von Bedingungen von Drittanbietern

1.1. Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“) gelten für die Vermittlung und Beratung von Immobilienfinanzierungen und Bauspardarlehen (nachfolgend „Darlehen“) zwischen Interessenten (nachfolgend „Kunde“) und der SIGURON GmbH Fürstenrieder Str. 279a 81377 München. Eingetragen im Handelsregister Registergericht München HRB 171981(nachfolgend „SIGURON“) genannt.

Die SIGURON GmbH vertreten durch den Geschäftsführer Fabio Mancini ist tätig als Versicherungsmakler sowie Immobiliendarlehensvermittler mit Erlaubnis nach §34d Absatz 1 und §34i Absatz 1 der Gewerbeordnung GewO. Zuständige Aufsichtsbehörde: Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern.

1.2. SIGURON schließt Verträge nur mit Verbrauchern im Sinne von § 13 BGB ab, die mindestens das 18. Lebensjahr vollendet haben, unbeschränkt geschäftsfähig sind und ausschließlich auf eigene Rechnung handeln.

1.3. Individuelle Abreden zwischen dem Kunden und SIGURON gehen diesen AGB vor.

1.4. Für bestimmte Leistungen bedient sich SIGURON eines externen Partners, dem Europace-Martplatz und/oder der Prohyp Plattform, die eigenständig und eigenverantwortlich Dienstleistungen SIGURON gegenüber erbringen. Der Umfang der Leistungen ist in Ziffer 4 aufgeführt.

2. Vertragsschluss, Leistungsgegenstand, Vertragspartner

2.1. Die Tätigkeit der SIGURON beschränkt sich ausschließlich auf die Vermittlung von Vertragsschlüssen im Bereich des Darlehens- und Versicherungsgeschäftes. SIGURON erbringt keine Beratungs-, insbesondere Rechtsberatungsdienstleistungen. Die SIGURON wird die von dem Kunden mitgeteilten Daten ggf. an geeignete Kooperationspartner mit dem Ziel der Vermittlung eines Vertragsschlusses zwischen den Kooperationspartner und dem Kunden weiterleiten. Der Kunde erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden.

2.2. SIGURON wird die vom Kunden mitgeteilten Angaben hinsichtlich des Finanzierungsobjektes und seiner persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse nicht prüfen. Die Prüfung und Bewertung obliegt ausschließlich den angesprochenen Kooperationspartnern als mögliche zukünftige Vertragspartner des Kunden.

2.3. SIGURON gewährt dem Kunden selbst keine Darlehen. SIGURON tritt ausschließlich als Vermittler von Darlehen auf. Im Falle einer Gewährung eines Darlehens kommt ein Darlehensvertrag ausschließlich zwischen dem Kunden und dem jeweiligen Finanzierungspartner zustande. Hierfür gelten die jeweiligen Vertragsbedingungen / Allgemeinen Geschäftsbedingungen des jeweiligen Finanzierungspartners.

2.4. Der Kunde hat keinen Anspruch auf Abschluss eines Darlehensvertrags.

3. Leistungen von SIGURON, kooperierende Finanzierungspartner

3.1. SIGURON gibt dem Kunden die Möglichkeit, die zur Vermittlung von Darlehen und damit einhergehenden notwendigen Daten und Unterlagen über die Europace-Martplatz und/oder der Prohyp Plattform einzugeben. SIGURON nutzt für die Zinsberechnung den Europace-Marktplatz und/oder die Prohyp Plattform (siehe Ziffer 4). Die Daten und Unterlagen des Kunden werden zur reinen Zinsberechnung nicht an die Finanzierungspartner weitergeleitet. Dies geschieht erst nach einem Beratungsgespräch mit dem Kunden zur Erstellung eines Finanzierungsvorschlags oder Finanzierungsantrags.

3.2. SIGURON erbringt für den Kunden hinsichtlich seiner individuellen Finanzierungsbedürfnisse persönliche Vermittlungs- und Beratungsleistungen, nämlich:

  • Analyse individueller Finanzierungsbedürfnisse
  • Unterstützung bei der Erfassung von Antragsdaten und -unterlagen
  • Ermittlung und Optimierung individueller Konditionen für Darlehen
  • Vergleich von Finanzierungsprodukten und Anbietern
  • Beratung zu und Vermittlung von alternativen Finanzierungsmöglichkeiten und -produkten
  • Hilfestellung beim Abschluss von Darlehensverträgen
  • Entgegennehmen und Prüfen aller notwendigen Unterlagen für die Vermittlung von Darlehen
  • Erstellen einer vollständigen Finanzierungs-Akte zur Einreichung bei den Finanzierungspartnern
  • Unterstützung bei der Umschuldung bestehender Verbindlichkeiten
  • Informationen zu bestehenden Darlehensverträgen
  • Informationen über aktuelle bzw. neue Angebote und Sonderkonditionen zu Darlehen
  • Beratung zu und Vermittlung von Anschlussfinanzierungen und Aufstockungen
  • Zusendung des aktuellen elektronischen Kundenmagazins
  • Beratung und Vermittlung von Ratenabsicherungen

Diese Leistungen dienen ausschließlich der Erleichterung einer selbständigen Entscheidung des Kunden, ob und welches Darlehen er über SIGURON vermittelt bekommen und abschließen möchte.

Die etwaigen Angebote der Kooperationspartner sind max. 30 Tage gültig, es können aber auch kürzere Gültigkeitsdauern auftreten.

3.3. Der Kunde ist explizit nicht zum Abschluss eines Darlehensvertrags verpflichtet, auch wenn er Vermittlungs- und Beratungsleistungen von SIGURON in Anspruch nimmt.

3.4. SIGURON kann den Kunden zur Erbringung der Vermittlungs- und Beratungsleistungen per E-Mail, per SMS oder anderer Kurznachricht, telefonisch oder postalisch kontaktieren.

3.5. SIGURON ist nicht befugt, im Zusammenhang mit dem Vertrag erlangte Kenntnisse an unbeteiligte Dritte weiterzugeben, außer eine Weitergabe ist zur Erfüllung von gesetzlichen Anforderungen oder vertraglichen Pflichten von SIGURON erforderlich.

Der Kunde kann sich jederzeit über seine Darlehensanfragen, Finanzierungsvorschläge und abgeschlossene Darlehensverträge informieren, seinen persönlichen Finanzierungsspezialisten kontaktieren oder den im Folgenden beschriebenen Dokumenten-Upload der Finanzierungsplattformen Europace oder Prohyp verwenden.

Zudem bietet die SIGURON den Versicherungskunden einen persönlichen Zugang über „simplr“ dem Kundenportal. Der Service ermöglicht es den Nutzern ferner, bei den SIGURON Versicherungsvergleichen zusätzlich Zeit zu sparen, da die bereits einmal eingegebenen Informationen mit einem einfachen Klick komfortabel auch für einen neuen Vergleich genutzt werden können.

4. Leistungen der Marktplätze Europace-und Prohyp

Der Europace-Marktplatz ist eine europäische Plattform für den Vertrieb von Finanzierungsleistungen und ein gemeinschaftliches Angebot der Europace AG und der Hypoport Mortgage Market. Die zugehörigen Datenschutzhinweise können hier eingesehen werden: https://neu.europace.de/datenschutzerklaerung/

Der Europlatz-Marktplatz erbringt für SIGURON eigenständig und eigenverantwortlich Leistungen zum Zweck der Produktauswahl, Vorbereitung und Beantragung des Darlehens, nämlich:

  • Ermittlung und Vergleich von Finanzierungsvorschlägen
  • Ermittlung von sinnvollen Produktergänzungen und -alternativen
  • Vorbereitung und Übermittlung des Darlehensantrags an den jeweiligen Finanzierungspartnern
  • Übermittlung von Statusmeldungen und relevanter Unterlagen der Finanzierungspartner zum Darlehensantrag
  • Provisionsabwicklung bei Abschluss eines Darlehensvertrags

4.2. Die Prohyp Vermittlungsplattfrom / Prohyp GmbH stellt SIGURON unverbindliche Tarif- und Konditionsauskünfte von Finanzdienstleistungsanbietern/Finanzierungsgebern zur Verfügung. Dem Kunden wird auf Grund seiner Anfrage ein Überblick über die verschiedenen Finanzdienstleistungsprodukte durch Übermittlung von Vergleichsangeboten verschafft.

Hierfür muss der Kunde durch Eingabe der notwendigen, aber allein von ihm ausgewählten Suchkriterien eine entsprechende Anfrage bezüglich der von ihm gewünschten Leistungen abgeben.

Aufgrund seiner Anfrage erhält der Kunde von der Prohyp GmbH ein freibleibendes Angebot, sofern einer der mit der Prohyp GmbH kooperierenden Finanzdienstleistungsanbieter für die Anfrage des Kunden in Frage kommt. Die Auswahl der über das Angebot der Prohyp GmbH erreichbaren Finanzdienstleistungsanbieter, der von diesen angebotenen Finanzdienstleistungsprodukte sowie der Methoden zur Ermittlung der in Frage kommenden Anbieter obliegt allein der Prohyp GmbH.

Die konkreten Angebote der Finanzdienstleistungsanbieter können im Einzelfall auf Grund bestimmter individueller Konstellationen von den einzelnen Tarifen oder Bedingungen, welche über die Prohyp GmbH errechnet und zur Verfügung gestellt werden, abweichen. Für Inhalt und Korrektheit der Angebote sind allein die Finanzdienstleistungsanbieter verantwortlich.

5. Pflichten des Kunden, keine gewerbliche Nutzung, Vertragsstrafe

5.1. Die Eingabe und Übermittlung der persönlichen Daten durch den Kunden erfolgt über die zins-runter.de Plattform oder über andere ausdrücklich von SIGURON im Einzelfall vorgesehene Übermittlungswege. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit sämtlicher vom Kunden im Rahmen der Antragsstrecke und auf der SIGURON Plattform eingegebenen oder sonst übermittelten Daten ist ausschließlich der Kunde selbst verantwortlich. Sofern der Kunde falsche, unwahre oder unzureichende Angaben macht, ist SIGURON berechtigt, die Anfrage unbearbeitet zu lassen. Für den Fall der Übermittlung von vorsätzlich falschen oder unwahren persönlichen Daten durch den Kunden behält sich die SIGURON vor, ihn von der Inanspruchnahme der angebotenen bzw. zu Verfügung gestellten Vermittlungsleistungen auszuschließen und Ersatz für dadurch eingetretene Schäden zu verlangen.

5.2. Der Kunde ist verpflichtet, vom Finanzierungspartner erhaltene Vertragsunterlagen unverzüglich auf Korrektheit zu überprüfen und bei Fehlern SIGURON entsprechend zu informieren.

5.3. Die kostenfreie Nutzung der Leistungen von SIGURON ist nur Privatpersonen gestattet. Eine Nutzung der Leistungen von SIGURON zu gewerblichen Zwecken oder im Rahmen einer selbständigen beruflichen Tätigkeit im Bereich der Vermittlung von Leistungsverhältnissen oder der Nutzung der angebotenen Informationen ist ausdrücklich untersagt.

5.4. Für jeden Fall der schuldhaften Zuwiderhandlung gegen das Verbot der gewerblichen bzw. selbständigen beruflichen Nutzung gilt eine angemessene Vertragsstrafe in Höhe von maximal Euro 5.000 als vereinbart. Das Recht zur Geltendmachung von weiteren Schadensersatzansprüchen bleibt vorbehalten. Diese sind auf die Vertragsstrafe anzurechnen.

6. Kosten

6.1. Für den Kunden sind die Vermittlungs- und Beratungsleistungen von SIGURON stets kostenlos. Beratungsgebühren oder Nebenentgelte werden nicht erhoben.

6.2. SIGURON erhält ausschließlich im Falle einer erfolgreichen Vermittlung eines Darlehensvertrags eine Provision von dem jeweiligen Finanzierungspartner. Die Provisionshöhe kann vom jeweiligen Produkt und dem Finanzierungspartner abhängen.

7. Datenschutz

Die vom Kunden erfassten oder übermittelten Daten werden ausschließlich für die Zwecke der vertraglichen Vermittlungs- und Beratungsleistungen verarbeitet. Weitergehende Informationen entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen: zins-runter.de/datenschutz

8. Haftung

8.1. SIGURON ist bei der Ermittlung der Angebote der Finanzierungspartner um ständige Aktualität und Richtigkeit bemüht. Die leistungs- bzw. produktbezogenen Informationen, insbesondere zu Leistungsumfang, Zinssätzen und Konditionen, durch SIGURON beruhen auf den Angaben der jeweiligen Finanzierungspartner dem Europace-Marktplatz und/oder der Prohyp Plattform. Eine Haftung von SIGURON für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Angebote ist vorbehaltlich Ziffer 8.2 ausgeschlossen.

8.2. SIGURON haftet unbeschränkt für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit sowie für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers und der Gesundheit. Im Falle einer leicht fahrlässigen Verletzung vertragswesentlicher Pflichten ist die Haftung von SIGURON auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren vertragstypischen Schaden beschränkt. Vertragswesentliche Pflichten sind Verpflichtungen, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags zwischen dem Kunden und SIGURON überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertraut und vertrauen darf. Im Übrigen haftet SIGURON nicht.

9. Textform, Teilunwirksamkeit, anwendbares Recht

9.1. Änderungen, Ergänzungen und sonstige Nebenabreden, die vor oder bei Abschluss des Vertrags getroffen werden, bedürfen zu ihrer Rechtswirksamkeit der Textform (Brief, Telefax, E-Mail). Nachträgliche Änderungen oder Ergänzungen sollen schriftlich erfolgen.

9.2. Sollten Bestimmungen dieser AGB unwirksam oder undurchführbar sein oder werden oder sollte sich in diesen AGB eine Lücke herausstellen, soll hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt werden.

9.3. Die vertraglichen Beziehungen der Parteien richten sich nach dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Wenn der Kunde Verbraucher ist und seinen gewöhnlichen Aufenthaltsort in einem anderen EU-Mitgliedstaat hat, bleiben die zwingenden Verbraucherschutzbestimmungen des Landes seines gewöhnlichen Aufenthaltsortes zugunsten des Kunden zusätzlich anwendbar.

10. Hinweis zur Streitschlichtung bei dem Versicherungsombudsmann und zur Streitbeilegung gemäß Verbraucherstreitbeilegungsgesetz

10.1. Bei Streitigkeiten, die im Zusammenhang mit der Vermittlertätigkeit von SIGURON gegenüber einem Verbraucher im Rahmen eines Vertragsabschlusses für Versicherungen stehen, besteht das Recht auf außergerichtlichen Streitschlichtung bei dem Versicherungsombudsmann e.V.

Anschriften der außergerichtlichen Streitschlichtungsstellen:
Versicherungsombudsmann e. V.
Postfach 080632
10006 Berlin
Telefon: 030 / 2060 58-0
E-Mail: beschwerde@versicherungsombudsmann.de
Internet: www.versicherungsombudsmann.de

10.2. Bei Streitigkeiten, die im Zusammenhang mit der Vermittlertätigkeit von SIGURON gegenüber einem Verbraucher im Rahmen eines Vertragsabschlusses für Immobiliardarlehen stehen, besteht das Recht auf außergerichtlichen Streitschlichtung bei der VOTUM Verband Unabhängiger Finanzdienstleistungs-Unternehmen in Europa e.V.

Anschriften der außergerichtlichen Streitschlichtungsstellen:
VOTUM Verband unabhängiger Finanzdienstleistungs-Unternehmen in Europa e.V.
Postfach 101424, 20009 Hamburg
Telefon +49(0)4069650890
E-Mail: kontakt@schlichtung-finanzberatung.de
Website: www.schlichtung-finanzberatung.de

Für sämtliche andere Streitigkeiten, die im Zusammenhang mit der Vermittlertätigkeit von SIGURON Vergleichsportal Baufinanzierung GmbH gegenüber einem Verbraucher im Rahmen eines Vertragsabschlusses stehen, stellt die Europäische Kommission eine Plattform für die außergerichtliche Online-Streitbeilegung (OS-Plattform) bereit, aufrufbar unter http://ec.europa.eu/odr. Wir weisen darauf hin, dass wir weder bereit noch verpflichtet sind, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

11. Widerrufsbelehrung

Abschnitt 1 - Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen mittels einer eindeutigen Erklärung widerrufen. Die Frist beginnt nach Abschluss des Vertrags und nachdem Sie die Vertragsbestimmungen einschließlich der Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie alle nachstehend unter Abschnitt 2 aufgeführten Informationen auf einem dauerhaften Datenträger (z. B. Brief, Telefax, E-Mail) erhalten haben. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs, wenn die Erklärung auf einem dauerhaften Datenträger erfolgt. Der Widerruf ist zu richten an: SIGURON GmbH Fürstenriederstr. 279a 81377 München, E-Mail: service@zins-runter.de

Abschnitt 2 - Für den Beginn der Widerrufsfrist erforderliche Informationen

Die Informationen im Sinne des Abschnitts 1 Satz 2 umfassen folgende Angaben:

  1. die Identität des Unternehmers; anzugeben ist auch das öffentliche Unternehmensregister, bei dem der Rechtsträger eingetragen ist, und die zugehörige Registernummer oder gleichwertige Kennung;
  2. die Hauptgeschäftstätigkeit des Unternehmers und die für seine Zulassung zuständige Aufsichtsbehörde;
  3. zur Anschrift die ladungsfähige Anschrift des Unternehmers und jede andere Anschrift, die für die Geschäftsbeziehung zwischen dem Unternehmer und dem Verbraucher maßgeblich ist, bei juristischen Personen, Personenvereinigungen oder Personengruppen auch den Namen des Vertretungsberechtigten;
  4. die wesentlichen Merkmale der Finanzdienstleistung sowie Informationen darüber, wie der Vertrag zustande kommt;
  5. den Gesamtpreis der Finanzdienstleistung einschließlich aller damit verbundenen Preisbestandteile sowie alle über den Unternehmer abgeführten Steuern oder, wenn kein genauer Preis angegeben werden kann, seine Berechnungsgrundlage, die dem Verbraucher eine Überprüfung des Preises ermöglicht;
  6. eine Befristung der Gültigkeitsdauer der zur Verfügung gestellten Informationen, beispielsweise die Gültigkeitsdauer befristeter Angebote, insbesondere hinsichtlich des Preises;
  7. Einzelheiten hinsichtlich der Zahlung und der Erfüllung;
  8. das Bestehen oder Nichtbestehen eines Widerrufsrechts sowie die Bedingungen, Einzelheiten der Ausübung, insbesondere Name und Anschrift desjenigen, gegenüber dem der Widerruf zu erklären ist, und die Rechtsfolgen des Widerrufs einschließlich Informationen über den Betrag, den der Verbraucher im Fall des Widerrufs für die erbrachte Leistung zu zahlen hat, sofern er zur Zahlung von Wertersatz verpflichtet ist (zugrunde liegende Vorschrift: § 357a des Bürgerlichen Gesetzbuchs);
  9. die Mindestlaufzeit des Vertrags, wenn dieser eine dauernde oder regelmäßig wiederkehrende Leistung zum Inhalt hat;
  10. die vertraglichen Kündigungsbedingungen einschließlich etwaiger Vertragsstrafen;
  11. die Mitgliedstaaten der Europäischen Union, deren Recht der Unternehmer der Aufnahme von Beziehungen zum Verbraucher vor Abschluss des Vertrags zugrunde legt;
  12. eine Vertragsklausel über das auf den Vertrag anwendbare Recht oder über das zuständige Gericht;
  13. die Sprachen, in denen die Vertragsbedingungen und die in dieser Widerrufsbelehrung genannten Vorabinformationen mitgeteilt werden, sowie die Sprachen, in denen sich der Unternehmer verpflichtet, mit Zustimmung des Verbrauchers die Kommunikation während der Laufzeit dieses Vertrags zu führen;
  14. den Hinweis, ob der Verbraucher ein außergerichtliches Beschwerde- und Rechtsbehelfsverfahren, dem der Unternehmer unterworfen ist, nutzen kann, und gegebenenfalls dessen Zugangsvoraussetzungen.

Abschnitt 3 - Widerrufsfolgen

Im Fall eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren. Sie sind zur Zahlung von Wertersatz für die bis zum Widerruf erbrachte Dienstleistung verpflichtet, wenn Sie vor Abgabe Ihrer Vertragserklärung auf diese Rechtsfolge hingewiesen wurden und ausdrücklich zugestimmt haben, dass vor dem Ende der Widerrufsfrist mit der Ausführung der Gegenleistung begonnen werden kann. Besteht eine Verpflichtung zur Zahlung von Wertersatz, kann dies dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf dennoch erfüllen müssen. Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Diese Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.

Besondere Hinweise

Bei Widerruf dieses Vertrags sind Sie auch an einen mit diesem Vertrag zusammenhängenden Vertrag nicht mehr gebunden, wenn der zusammenhängende Vertrag eine Leistung betrifft, die von uns oder einem Dritten auf der Grundlage einer Vereinbarung zwischen uns und dem Dritten erbracht wird.

Andere Vergleichsrechner oder Angebotsanfragen die nicht zu Baufinanzierung oder Bauspardarlehen zählen auf dieser Seite unterliegen gesonderten Bedingungen, die Sie hier aufrufen können.

google's logoyahoo's logobing's logoxing's logoIHK's logoMenshcen's logo
certificate-imagenextGenerationEU

2023 ©